• 400.jpg
  • Esche.jpg
  • navi_harvest.jpg
  • kwf03.jpg
  • web_Eichenbestand_01.jpg
  • web_IMAG0013.jpg
  • buche.jpg
  • 240_.jpg
  • kwf02.jpg
  • kwf01.jpg
  • Impression.jpg
  • 020_.jpg

pikto schulungWissen

Das KWF vermittelt einer breiten Öffentlichkeit forstfachliches Wissen durch Informationsmaterialien, Medien, Workshops, Seminare und Sonderschauen

pikto researchForschung

Seit über 60 Jahren untersucht das KWF Entwicklungen im Bereich Arbeitssicherheit, Umweltschutz und Verfahrenstechnik.

pikto projekteVeranstaltungen

Die Ergebnisse aus Forschung und Wissenschaft werden u.a. in Workshops, Seminaren, Exkursionen sowie forstfachlichen Sonderschauen diskutiert.

KWF-Verwaltungsrat wählte Vorstand neu

Robert Morigl als Vorsitzender bestätigt, Johannes Röhl neuer Stellvertreter

Pressemitteilung 01/2016

Im Dezember 2015 tagte in Groß-Umstadt der Verwaltungsrat des Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik e.V. (KWF). Auf dieser jährlichen Sitzung wurde über die aktuellen und zukünftigen Arbeiten im KWF informiert, angeregt diskutiert, und das Arbeitsprogramm für das kommende Jahr beschlossen. Dabei wurde insbesondere auch die 17. KWF-Tagung (9. bis 12. Juni 2016, Roding) ausführlich behandelt. Turnusgemäß wählte der Verwaltungsrat den Vorstand des KWF. Für dessen Vorsitz kandidierte erneut Robert Morigl. Er wurde einstimmig im Amt bestätigt. Neuer stellvertretender Vorsitzender ist Johannes Röhl (Wittgenstein-Berleburg'sche Rentkammer), neu im Vorstand ist Prof. Dr. Jörn Erler (Technische Universität Dresden).

 

Außerdem wurden Ralf Brümmel (Thüringen Forst), Michael Duhr (Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg) und Herbert Körner (Deutscher Forstunternehmerverband) erneut in den Vorstand gewählt.

Prof. Dr. Dr. h.c. Gero Becker hatte nicht mehr kandidiert. Er wurde deshalb nach neunzehn Jahren aktiver Mitarbeit aus Vorstand und Verwaltungsrat verabschiedet. „Ich habe die konstruktiven Diskussionen mit Gero Becker und seine Beiträge, die von großer Erfahrung, einem gewissen Pragmatismus, vor allem aber von großer Unabhängigkeit und Weitblick geprägt waren, sehr geschätzt.“, bedauerte Morigl das Ausscheiden von Becker. Seinen Platz im Verwaltungsrat als Vertreter der Wissenschaft nimmt Prof. Dr. Jörn Erler ein, den Morigl herzlich begrüßte.

Außerdem wurde der Vizepräsident der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft (LWF), Kurt Amereller, als neues Mitglied in den Verwaltungsrat aufgenommen. Er wurde als Vertreter des Freistaates  Bayern entsendet. Amereller folgt damit auf Robert  Morigl, der aufgrund seiner Wahl zum Vorsitzenden das Land Bayern nicht mehr im Verwaltungsrat vertritt.

Die Wahlperiode für den KWF-Vorstand beträgt vier Jahre. Sie lief mit dem Jahr 2015 ab. Die nächste planmäßige Sitzung des KWF-Verwaltungsrates findet im November 2016 statt.

2049 Zeichen (mit Leerzeichen)

Peter Harbauer

Druckfähige Fotos:

Interforst

interforst logolett rgb
interforst logo rgb

Das KWF ist wieder dabei!
18. - 22.Juli 2018

Schild RettungspunktRettungspunkte im Wald
Infos und Downloads

Interner Bereich

Aktuell sind 142 Gäste und keine Mitglieder online