Intelligentes Holz (2008 - 2011)

Drucken

Intelligentes Holz - RFID in der Rundholzlogistik 
                  kunststofffrei - innovativ - waldtauglich - prozessfreundlich

Hintergrund:
Entsprechend des Programms "Förderung von Innovationen zur verstärkten Nutzung der Elektronik in der Land- und Forstwirtschaft" soll mit dem Forschungsvorhaben durch den Einsatz der Radio Frequency Identification Technologie (kurz: RFID-Technologie) zur Optimierung des Material- und Informationsflusses in der Rundholzlogistikkette der Forst- und Holzwirtschaft beigetragen werden.

Ziele:
In ineinandergreifenden Vorhabenskomponenten sollen im Vorhaben - aufbauend auf verfügbaren Lösungsansätzen und unter Berücksichtigung von Forschungsarbeiten Dritter zur Einzelstammkennzeichnung - relevante, derzeit offene Fragen zur Schaffung einer praxistauglichen, funktionsfähigen Gesamtlösung für den RF-Einsatz im Bereich der Industrie-Rundholzsortimente erarbeitet werden, die den besonderen Anforderungen der am Prozess beteiligten Akteure gerecht wird. Die Arbeitsschwerpunkte des Vorhabens lassen sich wie folgt zusammenfassen:

Zur Projektwebseite

Die Förderung des Vorhabens erfolgt aus Mitteln des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) über die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) im Rahmen des Programms zur Innovationsförderung.