• 020_.jpg
  • web_Eichenbestand_01.jpg
  • kwf03.jpg
  • Esche.jpg
  • 400.jpg
  • navi_harvest.jpg
  • web_IMAG0013.jpg
  • 240_.jpg
  • kwf02.jpg
  • Impression.jpg
  • kwf01.jpg
  • buche.jpg
Tags: ,

Erneute Auszeichnung für KWF-geprüftes Produkt

Pressemitteilung 09/2010

Im Rahmen des traditionellen Empfangs der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU), während der weltgrößten Messe für Baumaschinen (BAUMA), verlieh die EuroTest-Kooperation am 20. April 2010 in München den EuroTest Preis. Die Auszeichnung wurde bereits zum dritten Mal vergeben. Sie zeichnet herausragende Leistungen im Bereich der Arbeits- und Maschinensicherheit aus. Erneut wurde dort ein Produkt ausgezeichnet, welches das Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik e.V. (KWF) geprüft hat.

Verkäufe brachen 2009 erneut um mehr als 40 Prozent ein

Pressemitteilung 08/2010

Am 26. April 2010 stellte das Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik e.V. bereits zum achten Mal die KWF-Maschinenstatistik vor. Damit informiert das KWF jährlich über die Neumaschinen-Verkaufszahlen für die Maschinengruppen Harvester, Forwarder (Kurzholz) und Seil-/Kranrückeschlepper (Langholz). Außerdem gibt sie Auskunft über die Entwicklungen auf dem deutschen Markt. Nach dem Rekordjahr 2007 war der Forstmaschinenmarkt in Deutschland bereits 2008 eingebrochen (vgl. KWF-Maschinenstatistik 2008). Die krisenbedingte Talfahrt setzt sich 2009 - im zweiten Jahr - ungebremst fort.

RAL-Gütesiegel „Holzernte“ kann ab sofort Harvestervermessung zertifizieren

Pressemitteilung 07/2010

Am 31. März wurden beim Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik e.V. (KWF) zum ersten Mal Auditoren der RAL-Gütegemeinschaft Wald- und Landschaftspflege e.V. (RAL) im Umgang mit QS Harvester geschult. Von der im Dezember 2009 vereinbarten Zusammenarbeit profitieren vor allem Unternehmer. Das bereits etablierte RAL-Gütesiegel „Holzernte“ zur Qualitätssicherung wird durch die technischen Grundlagen des KWF und die Plattform „QS Harvester“ ergänzt. Das Weiterbilden der Auditoren ist nun der erste konkrete Schritt in der Kooperation zwischen RAL und QS Harvester.

Verantwortung und Risiko liegen bei Unternehmer und Maschinenführer

Pressemitteilung 06/2010

Der Lehrstuhl für Forstliche Arbeitswissenschaft und Angewandte Informatik der TU München lud am 25. März zum 14. Forstlichen Unternehmertag ein. Bei diesem wichtigen Branchentreff berichtete KWF-Prüfingenieur Dietmar Ruppert von den Erfahrungen beim Einsatz von Bio-Ölen in Forstmaschinen. Der Vortrag stand unter dem Motto „Ergebnisse aus der Praxis, für die Praxis!“.

Beschäftigte in der Forstwirtschaft besonders gefährdet

Pressemitteilung 05/2010

Wer sich viel im Freien aufhält, ist Gesundheitsgefahren durch von Tieren und Insekten übertragene Viren, Bakterien oder Parasiten viel stärker ausgesetzt als die übrige Bevölkerung. Das gilt insbesondere für Beschäftigte in der Land- und Forstwirtschaft. Das Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik e.V. hat das Merkblatt „Gesundheitsgefahren durch Viren und Bakterien bei der Waldarbeit“ neu aufgelegt. Es behandelt genau diese Gefahren und gibt Empfehlungen zu Verhaltensweisen bei Befall und Krankheitsverdacht. Es ist ab sofort erhältlich.

Schild RettungspunktRettungspunkte im Wald
Infos und Downloads

Interner Bereich

Aktuell sind 278 Gäste und keine Mitglieder online