Daniel Tusch neuer Geschäftsführer bei NavLog GmbH

Einstimmig als Nachfolger von Michael Funk gewählt

Am 17. März fand die Gesellschafterversammlung der NavLog GmbH in Groß-Umstadt statt. Neben umfassenden Informationen über den aktuellen Sachstand bei der Entwicklung von Navigationsgeräten und den Verkauf der Lizenzen für die Nutzung des NavLog-Datensatzes wurden auch personelle Veränderungen beschlossen.

 

Die Arbeitsgemeinschaft der Rohholzverbraucher (AGR) hatte den bisherigen Geschäftsführer, Michael Funk, - auf dessen Wunsch hin - abberufen. Als Nachfolger für den Geschäftsführerposten der Holzseite wurde Daniel Tusch vorgeschlagen. Tusch arbeitet als Bereichsleiter bei der Thosca Holz GmbH in Hösbach. Mit diesem Vorschlag zeigen die Holzverarbeiter, dass sie in der NavLog-GmbH weiterhin an einer ausgewogenen Zusammenarbeit zwischen Forst und Holz interessiert sind und der Arbeit der NavLog-GmbH eine große Bedeutung bei der Optimierung der Forst-Holz-Logistikkette beimessen.

Tusch wurde von den Gesellschaftern einstimmig als Geschäftsführer der NavLog GmbH gewählt. Damit hat diese wieder – wie bisher - zwei Geschäftsführer. Für die Forstseite setzt Bernhard Hauck (Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik e.V.) sein Engagement fort.

Die Gesellschafter dankten Michael Funk für sein großes, sechsjähriges Engagement beim Projekt „NavLog“. Nachdem im Herbst 2010 mit dem Fertigstellen des ersten kompletten Datensatzes der Übergang von der Aufbau- in die Betriebsphase vollzogen wurde, verlässt Funk NavLog in einer spannenden Phase. Er selbst hatte die Idee entwickelt, eine bundesweite Waldnavigation im Rahmen eines gemeinsamen Projektes der Forst- und Holzseite zu realisieren. Mit viel Überzeugungsarbeit hat er – in Zusammenarbeit mit Bernhard Hauck - die Gründung der gemeinsamen GmbH erreicht. NavLog dankt ihm herzlich für die geleistete Arbeit.

1772 Zeichen (mit Leerzeichen)

Peter Harbauer

Druckfähiges Foto:

Interner Bereich

Aktuell sind 394 Gäste und keine Mitglieder online