18. KWF-Tagung

Forstwirtschaft erleben

01. - 04 Juli 2020, Schwarzenborn, Hessen

  • KWF_Tagung_2020007_web.jpg
  • KWF_Tagung_2020008_web.jpg
  • KWF_Tagung_2020002_web.jpg
  • KWF_Tagung_2020005_web.jpg
  • KWF_Tagung_2020003_web.jpg
  • KWF_Tagung_2020006_web.jpg
  • KWF_Tagung_2020001_web.jpg
  • KWF_Tagung_2020004_web.jpg
  • logo20transp.png

Neue Kooperation zwischen KWF und Holzfachschule Bad Wildungen

Gemeinsame Maßnahmen zu Weiterbildung, Projektarbeit und Wissenstransfer geplant

Von: Pressemitteilung 18/2011
Das Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik e.V. (KWF) und die Holzfachschule Bad Wildungen e.V. haben am 11. August in Bad Wildungen eine Kooperation zur gemeinsamen Entwicklung von Maßnahmen zur Weiterbildung, Projektarbeit und Wissenstransfer vereinbart. Ziel der Kooperation ist es u.a., qualifizierte Fortbildungsangebote, Lehr- und Informationsmedien für diejenigen Berufe zu entwickeln, die sich mit der Produktion von Holzbrennstoffen befassen. Beide Institutionen unterstützen sich außerdem bei der angewandten Forschung und Entwicklung zu Verfahren der Holzbrennstoffproduktion.

 

Das KWF und die Holzfachschule Bad Wildungen haben damit den Grundstein zu einem Konzept zur qualifizierenden Weiterbildung für Beschäftigte und Betriebe in der Brennholzwirtschaft und die Verwendung von Holzbrennstoffen berührenden Berufe aus Land-, Forst-, Holzwirtschaft und Handwerk sowie Studierende an Hochschulen gelegt. Dieses Konzept wird gemeinsam entwickelt und umgesetzt. Die Kooperation umfasst außerdem gemeinsame Messeauftritte und die Öffentlichkeitsarbeit sowieso das gemeinsame Nutzen der jeweiligen internationalen Kontakte.

Der Kooperationsvertrag ist ein Resultat der guten Zusammenarbeit im ESF-Projekt „Gescheites Brennholz“. Ziel dieses Projektes ist es, praxisorientierte Lehrgänge und Informationen für Arbeits- und Gesundheitsschutz, Trocknung und Feuchtebestimmung sowie Qualitätssicherung von Brennholz zu entwickeln. Die praxisorientierten Lehrgänge mit kurzem Theorieteil und umfangreichen Übungen dauern jeweils zwei Tage und werden in der Holzfachschule Bad Wildungen durchgeführt. Als nächster Termin ist 27.2. – 2.3.2012 geplant.

Die Seminarreihe besteht aus drei Modulen: „Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz im Brennholzbetrieb“, „Trocknung und Feuchtemessung von Scheitholz“ und „Normung, Messtechnik und Qualitätssicherung von Scheitholz“. Das KWF hat sich dabei mit dem Modul „Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz im Brennholzbetrieb“ beschäftigt. Auf der LIGNA 2009 und 2011 wurden erste Ergebnisse gemeinsam präsentiert.

2058 Zeichen (mit Leerzeichen)

Peter Harbauer

Interner Bereich

Aktuell sind 368 Gäste und keine Mitglieder online