• 400.jpg
  • Impression.jpg
  • navi_harvest.jpg
  • Esche.jpg
  • kwf01.jpg
  • 240_.jpg
  • web_IMAG0013.jpg
  • 020_.jpg
  • web_Eichenbestand_01.jpg
  • buche.jpg
  • kwf02.jpg
  • kwf03.jpg
Tags: ,

Voranmeldungen auf Rekordniveau

Pressemitteilung 13/2015

Am 15. Juli hat der Flächenverkauf für die 17. KWF-Tagung (9. bis 12. Juni 2016, Roding) begonnen. Die hohe Zahl der Voranmeldungen deutet auf großes Interesse an der Veranstaltung und auf eine hohe Attraktivität des Rodinger Standortes hin. Auf der Firmenbeiratssitzung Anfang Juli hatten rund 60 Firmenvertreter die Gelegenheit das Veranstaltungsgelände auf dem Standortübungsplatz zu begutachten. Hohe Zufriedenheit herrschte dabei vor allem beim Flächenpotential und der tadellosen Erschließung.

Pressemitteilung 12/2015

Bei den 3. KWF-Thementagen (16. und 17. Oktober 2015) zeigt das Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik e.V. (KWF) - in Kooperation mit seinen vielen Fachpartnern aus dem gesamten Bundesgebiet - moderne Ausrüstung, Forsttechnik und deren sachgemäße Handhabung für das Bewirtschaften kleiner Waldflächen. Neutrale Experten stellen 16 fachliche Geländedemonstrationen unter realen Bedingungen im Praxisbetrieb dar. Die Besucher erhalten so einen unverfälschten Eindruck über Einsatzbedingungen, Leistung und Kosten. Zentralen Themen der KWF-Thementage sind Arbeitssicherheit und Qualifizierung.

Pressemitteilung 11/2015

Forstdirektor Michael Duhr (50) ist seit 1. Juni neues Mitglied im Vorstand des Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik e.V. (KWF). Der Verwaltungsrat des KWF wählte ihn mit großer Mehrheit. Seit dem Tod des Vorsitzenden Peter Wenzel war ein Sitz im Vorstand unbesetzt. Der Verwaltungsrat hatte zuletzt beschlossen, diesen Platz wieder zu besetzen. Die Wahlperiode des Vorstandes dauert noch bis Ende 2015. Danach wird der Vorstand neu gewählt.

Österreich mit starkem Absatz bei Harvestern

Pressemitteilung 10/2015

Die jährlich vom Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik e.V. (KWF) erhobene Forstmaschinenstatistik zeigt für das Jahr 2014 wieder Zuwächse bei den Forstmaschinenverkäufen. In Deutschland wurden - mit einem Plus von knapp 15 Prozent – wieder deutlich mehr neue Großmaschinen für den professionellen forstlichen Einsatz verkauft als im Vorjahr. Die Zahl liegt damit wieder auf dem stabilen Niveau von 2012. In Österreich wurde der Abwärtstrend des letzten Jahres gestoppt. Das Gesamtplus von 20 Prozent ist allerdings ausschließlich den guten Verkaufszahlen von Vollerntern (Harvester) zu verdanken. Die Schweiz liegt mit leichten Rückgängen der Verkaufszahlen auf dem Niveau von 2011 und 2012.

Verstärkt Messeteam mit reichhaltiger Messe- und Vertriebserfahrung

Pressemitteilung 09/2015

André Hunwardsen verstärkt seit dem 1. Mai das Team des Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik (KWF) in Groß-Umstadt. Im Fachressort „Information & Marketing“ ist er aktuell vor allem für die Akquise von Ausstellern für die 3. KWF-Thementage (16. und 17. Oktober, in Groß Heins) zuständig.

Interner Bereich

Aktuell sind 119 Gäste und keine Mitglieder online