• navi_harvest.jpg
  • kwf01.jpg
  • kwf03.jpg
  • web_IMAG0013.jpg
  • 400.jpg
  • web_Eichenbestand_01.jpg
  • Esche.jpg
  • Impression.jpg
  • 020_.jpg
  • kwf02.jpg
  • 240_.jpg
  • buche.jpg
Tags: ,

Ergebnisse werder auf der KWF-Tagung präsentiert

Pressemitteilung 03/2016

Am 14. Januar fand unter Leitung der Geschäftsführenden Direktorin des Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik e.V. (KWF), Prof. Dr. Ute Seeling, in Berlin die konstituierende Sitzung der Arbeitsgruppe zur Vergabe von Holzernte-Dienstleistungen statt. Das Gremium setzt sich paritätisch aus jeweils fünf Vertretern der Auftragnehmer- und der Auftraggeberseite zusammen. Als Sprecher für die Auftraggeber wurde vom Runden Tisch zur Vergabe Forstlicher Dienstleistungen Heinz Läufer (Bayerische Staatsforsten) benannt. Sprecher für die Auftragnehmer ist Herbert Körner (Deutscher Forstunternehmerverband).

Tags: ,

Spannungssimulator und persönliche Schutzausrüstung im Fokus

Pressemitteilung 02/2016

Vom 15. bis 24. Januar findet in Berlin die Internationale Grüne Woche statt. Unter dem Motto „Unser Wald ist vielfältig“ präsentiert sich die deutsche Forstwirtschaft auch dieses Jahr in der Halle 4.2 auf einem 340qm großen Gemeinschaftsstand. Dabei werden die Besucher auf die vielseitigen Leistungen des Waldes und der multifunktionalen Forstwirtschaft aufmerksam gemacht. Exponate demonstrieren die Nutz-, Schutz- und Erholungsleistungen sowie den abwechslungsreichen und spannenden Arbeitsplatz Wald. Das Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik (KWF) ist am umfangreichen Messe- und Bühnenprogramm beteiligt. Dabei geht es um das sichere Arbeiten im Wald.

Robert Morigl als Vorsitzender bestätigt, Johannes Röhl neuer Stellvertreter

Pressemitteilung 01/2016

Im Dezember 2015 tagte in Groß-Umstadt der Verwaltungsrat des Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik e.V. (KWF). Auf dieser jährlichen Sitzung wurde über die aktuellen und zukünftigen Arbeiten im KWF informiert, angeregt diskutiert, und das Arbeitsprogramm für das kommende Jahr beschlossen. Dabei wurde insbesondere auch die 17. KWF-Tagung (9. bis 12. Juni 2016, Roding) ausführlich behandelt. Turnusgemäß wählte der Verwaltungsrat den Vorstand des KWF. Für dessen Vorsitz kandidierte erneut Robert Morigl. Er wurde einstimmig im Amt bestätigt. Neuer stellvertretender Vorsitzender ist Johannes Röhl (Wittgenstein-Berleburg'sche Rentkammer), neu im Vorstand ist Prof. Dr. Jörn Erler (Technische Universität Dresden).

Am 5. Dezember 2015 feiert die NavLog GmbH ihr zehnjähriges Bestehen.

Pressemitteilung 20/2015

Die Bilanz spricht für sich: Die im Juni 2015 veröffentlichte Version 1.6 des NavLog-Datensatzes enthält über 2,6 Millionen Geodatenobjekte. Das entspricht u.a. 450.000 km klassifizierte Waldwege sowie 500.000 beschreibende Punktinformationen und Zuständigkeitsgrenzen. „Etwa ein Viertel aller Holz-LKW benutzt derzeit den NavLog-Datensatz. Über die 600 Navigationslizenzen werden momentan ca. 20 Millionen Festmeter Holz mit unserem Datensatz bewegt“, freut sich Bernhard Hauck, der seit der Gründung einer der beiden Geschäftsführer der NavLog ist.

Beschäftigte in der Forstwirtschaft besonders gefährdet

Pressemitteilung 19/2015

Wer sich viel im Freien aufhält, ist biologischen Gesundheitsgefahren in höherem Maße ausgesetzt, als die übrige Bevölkerung. Sie können durch Viren, Bakterien, Allergie auslösende Pflanzen oder auch Würmer und Insekten entstehen. Das gilt insbesondere für Beschäftigte in der Land- und Forstwirtschaft, betrifft aber auch Brennholzselbstwerber. Das Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik e.V. (KWF) hat aus diesem Grund das neue Merkblatt „Biologische Gefährdungen bei der Waldarbeit“ herausgebracht. Es behandelt genau diese Gefahren und gibt Empfehlungen zu Verhaltensweisen bei Krankheitsverdacht. Es ist ab sofort erhältlich.

Interner Bereich

Aktuell sind 55 Gäste und keine Mitglieder online