Thementage 2017

am 27. & 28. September 2017
Paaren im Glien (Brandenburg)

  • 160610KWF192.JPG
  • 160611KWF310.JPG
  • 160611KWF274.JPG
  • 160611KWF308.JPG
  • 160610KWF159.JPG
  • 160610KWF243.JPG
  • 160611KWF185.JPG
  • 160611KWF305.JPG
  • 160610KWF280.JPG
  • 160612KWF197.JPG
  • Thementage_2017.gif
  • 160610KWF254.JPG
  • 160610KWF185.JPG
Tags: ,

QS Harverster und RAL-Gütesiegel „Holzernte“ garantieren gemeinsam Transparenz in der Holzernte

Von: Pressemitteilung 46/2009

Das Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik e.V. (KWF) und die RAL Gütegemeinschaft Wald- und Landschaftspflege e.V. haben sich über ein gemeinsames Pilotprojekt zur zertifizierten Harvestervermessung mit QS Harvester verständigt. Mit einem Beschluss der RAL-Jahreshauptversammlung vom 9. Dezember wurde der Startschuss für diese Zusammenarbeit gegeben. Vor allem Unternehmer können von dieser Kombination profitieren. Das bereits etablierte RAL-Gütesiegel „Holzernte“ zur Qualitätssicherung wird durch die technischen Grundlagen des KWF und die QS Harvester-Plattform ergänzt.

Große Nachfrage zeigt Bedeutung und Brisanz des Themas

Pressemitteilung 45/2009

Am 1. Dezember 2009 veranstaltete das Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik e.V. (KWF) in Groß-Umstadt ein Modellseminar zum Thema „Ladungssicherung und Transport von forstlichen Arbeitsmitteln und Betriebsstoffen“. Im Blickpunkt standen dabei nicht Transport von Langholz oder Holz allgemein. Ziel des Seminars war es, Praktikern aus der Forstwirtschaft Möglichkeiten für den sicheren, alltäglichen Transport ihrer Werkzeuge, Arbeitsmittel, Kraftstoffe usw. zum Arbeitsplatz und während der Arbeit aufzuzeigen.

KWF erarbeitete Modul „Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz im Brennholzbetrieb“

Pressemitteilung 30/2010

Die Holzfachschule Bad Wildungen führte vom 29.11. bis zum 4.12. unter dem Titel „Gescheites Brennholz“ eine Reihe von Fortbildungen für Arbeitnehmer in der Brennholzwirtschaft durch. Das Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik e.V. (KWF) hat sich dabei im Rahmen eines Projektes mit Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz im Brennholzbetrieb beschäftigt. Dabei sind Gefährdungs- und Arbeitsbereichsanalysen entstanden. Im ersten Modul der Seminarreihe wurden diese vorgestellt. Die Teilnehmer wurden dabei auf Gefahren an Maschinen und bei Fahrzeugen im Brennholzbetrieb hingewiesen und im Umgang mit Geräten und Werkzeugen unterwiesen.

Praktische Hinweise für Arbeitsschutzkräfte und Betriebsleiter

Von: Pressemitteilung 44/2009

Am 18. Januar 2010 veranstaltet das Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik e.V. (KWF) in Groß-Umstadt ein Modellseminar zum Thema „Arbeitsschutzmanagement im Forst“. Arbeits- und Gesundheitsschutz sollten wichtige Ziele der Betriebsleitung sein. Arbeitsschutzmanagementsysteme sind geeignete Instrumente, dieses zu dokumentieren. Im Rahmen des Seminars sollen Erfahrungen ausgetauscht und Handlungsempfehlungen für die forstliche Praxis formuliert werden.

Gegenseitiges Beraten und Nutzen von Synergien gewährleistet

Von: Pressemitteilung 43/2009

Am 29. Oktober lud das Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik e.V. (KWF) als einer der Gesellschafter der NavLog GmbH alle Datenlieferanten in die KWF-Zentralstelle nach Groß-Umstadt ein. Beim ersten Treffen in dieser Zusammensetzung wurde der Gründungsbeschluss für den forstlichen Beirat der NavLog GmbH gefasst. Bernhard Hauck informierte als Geschäftsführer der NavLog GmbH außerdem umfassend über den aktuellen Stand.

Interner Bereich

Aktuell sind 32 Gäste und keine Mitglieder online