• navi_harvest.jpg
  • 400.jpg
  • buche.jpg
  • web_IMAG0013.jpg
  • kwf01.jpg
  • 240_.jpg
  • Impression.jpg
  • kwf02.jpg
  • web_Eichenbestand_01.jpg
  • Esche.jpg
  • kwf03.jpg
  • 020_.jpg
Tags: ,

Verantwortung und Risiko liegen bei Unternehmer und Maschinenführer

Pressemitteilung 06/2010

Der Lehrstuhl für Forstliche Arbeitswissenschaft und Angewandte Informatik der TU München lud am 25. März zum 14. Forstlichen Unternehmertag ein. Bei diesem wichtigen Branchentreff berichtete KWF-Prüfingenieur Dietmar Ruppert von den Erfahrungen beim Einsatz von Bio-Ölen in Forstmaschinen. Der Vortrag stand unter dem Motto „Ergebnisse aus der Praxis, für die Praxis!“.

Beschäftigte in der Forstwirtschaft besonders gefährdet

Pressemitteilung 05/2010

Wer sich viel im Freien aufhält, ist Gesundheitsgefahren durch von Tieren und Insekten übertragene Viren, Bakterien oder Parasiten viel stärker ausgesetzt als die übrige Bevölkerung. Das gilt insbesondere für Beschäftigte in der Land- und Forstwirtschaft. Das Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik e.V. hat das Merkblatt „Gesundheitsgefahren durch Viren und Bakterien bei der Waldarbeit“ neu aufgelegt. Es behandelt genau diese Gefahren und gibt Empfehlungen zu Verhaltensweisen bei Befall und Krankheitsverdacht. Es ist ab sofort erhältlich.

Firmen können ihre Innovationen ab sofort anmelden

Von: Pressemitteilung 04/2010

Das Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik e.V. (KWF) und die Messe München schreiben zur 11. INTERFORST (14. bis 18. Juli 2010) wieder einen Neuheiten-Wettbewerb aus. Besonders Erfolg versprechende Produkte werden mit der begehrten KWF-Innovationsmedaille ausgezeichnet. Teilnahmeberechtigt sind alle Aussteller der diesjährigen INTERFORST.

FDF garantiert hohe Qualitätsstandards für Aussteller und Besucher

Von: Pressemitteilung 03/2010

Am 10. Februar trafen sich die Vertreter der führenden europäischen forstlichen Demomessen in Paris Beauvais. Mit diesem Treffen wurde das Foresty Demofair Network (FDF) auf Grundlage neuer verschärfter Statuten offiziell gegründet und der Vorstand gewählt.

Datensatz wird erstmals im Echtbetrieb getestet

Von: Pressemitteilung 02/2010

Alle Datenlieferanten und die Partner des technischen Beirates der NavLog GmbH haben bereits Zugriff auf das NavLog-System. Jetzt beginnt die zweite Testphase. Datensatz und Technik werden nun erstmals in der Praxis getestet. Dazu haben nun auch die Holztransporteure einen Testzugang erhalten. Am 26. und 27. Januar 2010 fanden daher im Sauerland Schulungen für die Mitglieder des BdHG (Bundesverband des Holztransportgewerbes e.V.) statt.

Interner Bereich

Aktuell sind 189 Gäste und keine Mitglieder online