• navi_harvest.jpg
  • 400.jpg
  • buche.jpg
  • web_IMAG0013.jpg
  • kwf01.jpg
  • 240_.jpg
  • Impression.jpg
  • kwf02.jpg
  • web_Eichenbestand_01.jpg
  • Esche.jpg
  • kwf03.jpg
  • 020_.jpg
Tags: ,

Erstmals mit Vorführgelände für Forsttechnik-Demonstrationen

Pressemitteilung 10/2017

Bereits zum achten Mal gestaltet das Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik e.V. (KWF) für die am Montag in Hannover beginnende Ligna die Sonderpräsentation zur Forsttechnik. Dafür wurde der „Unternehmer-Pavillon“ (P 33) mit der davor liegenden Aktionsfläche vollständig neu gestaltet. Vom 22. bis 26. Mai wird dort das „Trend-Schaufenster Forsttechnik“ eingerichtet. Es werden u.a. der forstliche Einsatz unbemannter Fluggeräte, Holzvermessung, Rettung im Wald und Waldbrandbekämpfung demonstriert.

Sonderschau setzt den Fokus auf digitale Vernetzung der Forst-Holz-Logistikkette

Pressemitteilung 09/2017 

Bei den 4. KWF-Thementagen (27. und 28. September 2017) zeigt das Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik e.V. (KWF) moderne IT-Lösungen für die Forstwirtschaft. Im brandenburgischen Paaren im Glien wird das Thema mit 22 Praxisdemonstrationen, sechs Sonderschauen, zahlreichen Foren und thematisch angegliederten Produktpräsentationen aufbereitet. Die Sonderschau „Forstwirtschaft 4.0“ greift das hochaktuelle Thema der digitalen Vernetzung der Forst-Holz-Logistikkette auf. Es werden Visionen zukünftiger Anwendungsmöglichkeiten, Potenziale, aber auch Hemmnisse und mögliche Risiken der gemeinsamen Datennutzung dargestellt und diskutiert.

Fichte ist ein wichtiges Rückgrat für die heimische Forst- und Holzwirtschaft

Pressemitteilung 08/2017

Der Bürgermeister von Groß-Umstadt, Joachim Ruppert, pflanzte zum Tag des Baumes, am 25. April, eine Fichte am Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik e.V. (KWF). Damit wird der „Pfad der Bäume“ am KWF um eine Baumart erweitert. Die Fichte ist Baum des Jahres 2017. Sie ist ein wichtiges Rückgrat für die heimische Forst- und Holzwirtschaft, schafft Arbeitsplätze im ländlichen Raum, trägt maßgeblich zum Klimaschutz bei, ist aber gleichzeitig vom Klimawandel bedroht.

Tags: , ,

Pressemitteilung 07/2017

Die Mitglieder des Prüfausschusses "Geräte und Werkzeuge" des Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik e. V. (KWF) trafen sich am 27. und 28. März zur Frühjahrssitzung im Forstlichen Bildungszentrum Gehren. Es wurden zehn neue Gebrauchswertzeichen "KWF-Profi" vergeben. Für zwei Produkte wurde die Anerkennung verlängert.

Einbußen vor allem bei Harvestern und Forwardern

Pressemitteilung 06/2017

Die jährlich vom Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik e.V. (KWF) erhobene Forstmaschinenstatistik zeigt für das Jahr 2016 Rückgänge bei den Verkäufen von Neumaschinen in fast allen Maschinenklassen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. In Deutschland wurden neun Prozent weniger neue Großmaschinen für den professionellen forstlichen Einsatz verkauft als im Vorjahr. Vor allem die Rückgänge der Verkaufszahlen für Harvester und Forwarder fielen dabei ins Gewicht. Gleiches gilt für Österreich. Dort wurden 17 Prozent weniger Maschinen verkauft. Der Forstmaschinenmarkt in der Schweiz ist – trotz leichter Rückgänge - stabil. Die Gesamtzahl der verkauften Neumaschinen entspricht dem langjährigen Mittel.

Interner Bereich

Aktuell sind 181 Gäste und keine Mitglieder online