• 020_.jpg
  • kwf01.jpg
  • Impression.jpg
  • web_Eichenbestand_01.jpg
  • web_IMAG0013.jpg
  • 240_.jpg
  • kwf03.jpg
  • kwf02.jpg
  • 400.jpg
  • buche.jpg
  • navi_harvest.jpg
  • Esche.jpg

Mit dem KWF zur Elmia Wood 2017 reisen

Sechstägige Busreise mit Messe- und Rahmenprogramm

Pressemitteilung 01/2017

Das Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik (KWF) bietet zur schwedischen Forsttechnik-Messe Elmia Wood 2017 für seine Mitglieder und alle anderen Forsttechnik-Interessierten eine Busreise an. Die sechstägige Reise beginnt am 5. Juni und beinhaltet ein umfangreiches fachliches Programm. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und eine frühzeitige Reservierung daher nötig - Anmeldeschluss ist der 20. Februar 2017.

Immer im Jahr nach der KWF-Tagung trifft sich die Forstwirtschaft aus der ganzen Welt in Schwedens Wäldern südlich von Jönköping. Waldbesitzer, Unternehmer und Forstangestellte aus aller Welt kommen vom 7 .bis 10. Juni 2017 dort zusammen, um die wichtigsten Trends und Innovationen kennenzulernen. Mit über 500 Ausstellern und 50.000 Besuchern aus 50 verschiedenen Ländern ist die Elmia Wood eine der größten internationalen Forstfachmessen.

Auch das KWF engagiert sich 2017 wieder mit Fachbeiträgen in einem eigenen Zelt. Damit wird das internationale Publikum über aktuelle mitteleuropäische Entwicklungen zur Verbesserung der Arbeitssicherheit informiert. Der traditionelle KWF-Forsttreff findet vom 7. bis 9 Juni (jeweils 16:30Uhr) erstmals im großen Event-Zelt statt. Er ist der Treffpunkt der deutschsprachigen Gäste und bietet die einzigartige Gelegenheit zur fachlichen Abrundung des Messetages. Neuheiten werden im Hinblick auf die Einsatzmöglichkeiten in mitteleuropäischen Wäldern diskutiert und die fachlichen Highlights für den nächsten Tag geplant.

Die gemeinsam mit dem professionellen Reiseveranstalter – nordic holidays – organisierte Reise bietet - neben zwei kompletten Messe-Tagen - Besuche im weltweit einzigen Streichholzmuseums und dem Volvo-Museum in Göteborg. Außerdem ist ausreichend Zeit Städte und Landschaft zu erkunden. Die Anreise erfolgt mit einem komfortablen Reisebus und per Fähre. Die Unterbringung erfolgt in Chalets. Der Bustransfer startet am 5. Juni in Groß-Umstadt. Dort endet er auch wieder am 10. Juni – weitere Zustiege entlang der Strecke sind auf Wunsch möglich.

Die sechstägige Reise kostet 938 € pro Person. Die Anmeldung und das komplette Programm finden Sie hier.

2104 Zeichen (mit Leerzeichen) 

P. Harbauer

Druckfähige Fotos:

Dateien:

 

Interner Bereich

Aktuell sind 122 Gäste und keine Mitglieder online