• navi_harvest.jpg
  • kwf01.jpg
  • kwf03.jpg
  • web_IMAG0013.jpg
  • 400.jpg
  • web_Eichenbestand_01.jpg
  • Esche.jpg
  • Impression.jpg
  • 020_.jpg
  • kwf02.jpg
  • 240_.jpg
  • buche.jpg

4. KWF-Thementage präsentieren IT-Lösungen in der Forstwirtschaft

Die 4. KWF-Thementage finden am 27. und 28. September 2017 im brandenburgischen Paaren im Glien statt. Das Fokusthema ist dieses Mal die IT in der Forstwirtschaft. Neben ausgewählten Firmenpräsentationen werden auf einem Geländeparcours IT-Anwendungen und Schnittstellen bei verschiedenen forstlichen Maßnahmen praktisch demonstriert. Fachforen und Sonderschauen runden das Fachprogramm ab. Die Veranstaltung soll die gesamte Bandbreite forstlicher IT abdecken und richtet sich sowohl an forstliche IT-Experten, als auch an alle Anwender forstlicher IT – vom in der Forstwirtschaft Beschäftigten über Unternehmer bis hin zum Waldbesitzer.

Pressemitteilung 17/2016

„Es wurde höchste Zeit für dieses Fokusthema. Aufgrund der zahlreichen IT-Anwendungen, die sich im Forstbereich in den letzten Jahren etabliert haben oder an der Schwelle zur Praxiseinführung stehen, sind mittlerweile fast alle Akteure der Forstwirtschaft Anwender forstlicher IT geworden“, so Prof. Dr. Ute Seeling, Geschäftsführende Direktorin des Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik e.V. (KWF).

Von der Waldinventur über Logistik- und Rettungskette sowie Holzvermessung, dem Einsatz von Drohnen, forstlicher Software und Apps bis hin zur Navigation und Wildbeobachtung wird sowohl der aktuelle Entwicklungsstand präsentiert, als auch Zukunftslösungen. „Mit den 4. KWF-Thementagen wollen wir konkrete Handlungsempfehlungen für die Praxis geben und eine Plattform für Erfahrungsaustausch sowie Standortsbestimmung, aber auch Visionäres bieten“, so Thomas Wehner, Projektleiter der KWF-Thementage.

Aufgrund der hohen Aktualität und bundesweiten Relevanz des Themas haben sich bereits mehrere Partner des KWF interessiert gezeigt, um das Thema kompetent und umfassend aufzuarbeiten. Kooperationspartner der Veranstaltung ist das brandenburgische Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft. Die konkrete inhaltliche Ausgestaltung erfolgt in Kürze durch den KWF-Fachausschuss „Forstliches Informationsmanagement“ und weitere Arbeitsgruppen.

Forstliche IT hat beim KWF eine lange Geschichte. So haben sich verschiedene Mitarbeiter lange mit vielen Entwicklungen im Bordcomputer der Harvester befasst, aber auch mit digitalen Kameras für Rückfahrsysteme. Es gibt KWF-geprüfte mobile Datenerfassungsgeräte und digitale Kluppen, eine Übersicht für Holzgeldabrechnungssoftware für forstliche Zusammenschlüsse sowie einen ganz aktuellen digitalen Datensatz mit Rettungspunkten.

Die Veranstaltung findet auf dem Gelände des Märkischen Ausstellungs- und Freizeitzentrums (MAFZ) in Paaren im Glien statt. Es ist überregional u.a. durch die Brandenburgische Landwirtschaftsausstellung (BraLa) bekannt und bietet – neben einem ausgedehnten Außengelände und Parkflächen auch Anschluss zu den umliegenden kommunalen und staatlichen Waldflächen.

2803 Zeichen (mit Leerzeichen) P. Harbauer

Druckfähige Fotos:

Hintergrund:

Mit den KWF-Thementagen wurde 2010 eine neue Veranstaltung des KWF ins Leben gerufen. Sie richtet sich an ein Fachpublikum und greift jeweils ein aktuelles Thema auf. KWF-Thementage weisen das Profil der bewährten KWF-Tagung auf und bieten einen fachlichen Geländeparcour, Fachforen und Firmenpräsentationen. Sie setzen allerdings nur einen Schwerpunkt und finden in einem wesentlich kleineren Rahmen statt. Bisherige Schwerpunktthemen waren: Bodenschonung beim Forstmaschineneinsatz in der Holzernte, Umweltgerechte Bewirtschaftung nasser Waldstandorte und Nachhaltige Bewirtschaftung kleiner Waldflächen.

Interner Bereich

Aktuell sind 53 Gäste und keine Mitglieder online